Waldmeister - Creme - Kuchen


Zutaten


175 g Kekse, ca. (Butterkekse)
100 g Butter
280 g Naturjoghurt
1 Pck. Vanillezucker
50 g         Zucker
8 cl Sirup (Waldmeister, z.B. TriTop, kleine Pinnchen)
6 Blätter Gelatine
250 ml Sahne
 etwas Zitronensaft


Zubereitung


Für den Boden zunächst einfach die Butterkekse in einer Schüssel fein zerkrümeln. Dann ca. 100 g Butter dazugeben und beides zu einer festen Masse verkneten. Das ist schon der Boden. Diese Teigmasse nun in einer Kuchenform ganz dünn ausbreiten, bis überall etwas davon ist. Das geht am besten, indem man den Klumpen nach und nach mit den Fingern zur Seite "schiebt", als würde man Pizzateig ausbreiten. Mit den Fingern gut festdrücken.

Für den Belag Natur-Joghurt, Vanillezucker und Zucker zusammenrühren. Dann kommen 8 cl Waldmeistersirup dazu (ich nehme immer das Konzentrat von TriTop).


Jetzt die Gelatineblätter so lange in kaltes Wasser legen, bis sie weich sind. Dann die Blätter ausdrücken, in eine Schüssel geben und in der Mikrowelle auflösen. Nun die Waldmeistermasse unter die flüssige Gelatine rühren. Wichtig ist, dass die Masse zur Gelatine zugefügt wird und nicht umgekehrt, dann klumpt es auch nicht. Gut verrühren.

Nun 1/4 Liter Sahne steif schlagen und unter die Masse heben. Nach Bedarf mit etwas Zitronensaft abschmecken. Die Masse vorsichtig auf den Butterkeksboden verteilen und bis zum Verzehr kalt stellen.

Tipp: Den Sirup gibt es total günstig und in ganz vielen Geschmacksrichtungen, so dass man auch Erdbeere, Zitrone etc. verwenden kann.


Den Waldmeisterkuchen mache ich aber am liebsten, denn der ist hellgrün und sieht einfach wunderbar frisch und lecker aus.

Gut gekühlt im Sommer darf er auf keiner Gartenparty fehlen.

Quelle: chefkoch.de