Schaschliksoße wie auf dem Jahrmarkt/Kirmes/Rummel



Zutaten


1 Liter Hühnerbrühe
150 ml Honig
150 ml Rübenkraut
100 ml Apfelessig oder Weinessig
2 Tube/n Tomatenmark
75 ml Worcestersauce
5 Spritzer Tabasco
3 EL Paprikapulver
1 EL Currypulver
2 Paprikaschote(n)
5 Zwiebel(n)
3 EL Öl


Zubereitung


Zwiebeln vierteln oder achteln, Paprikaschoten in dünne Streifen schneiden und beides in dem Öl kurz anschwitzen/bräunen. Mit der Hühnerbrühe auffüllen, alle anderen Zutaten dazugeben und solange köcheln lassen, bis die Zwiebeln und die Paprika weich sind. Nach Belieben mit der einen oder anderen Zutat abschmecken. Falls die Soße zu dick ist, einfach etwas Brühe dazugeben, falls sie zu dünn ist, noch Tomatenmark hinzugeben.

Hackfleisch - Kartoffelbrei - Auflauf



Zutaten


500 g Hackfleisch
2 Tüte/n Kartoffelpüreepulver
1 große Zwiebel(n)
150 g Käse (z.B. Butterkäse)
Paprikaschote(n), sauer eingelegte, nach Geschmack
Gewürzgurke(n) nach Geschmack
Öl
Salz und Pfeffer


Zubereitung


Das Hackfleisch in etwas Öl anbraten. Die Zwiebel klein schneiden und kurz mit anbraten. Salzen und pfeffern.

Den Kartoffelbrei nach Anleitung zubereiten. Tipp: Wasser durch Milch ersetzen. Wer lieber selbst gemachten Kartoffelbrei isst, kann natürlich auch selbst gemachten nehmen.

Anschließend das Hackfleisch und darauf den Kartoffelbrei in eine Auflaufform geben. Mit dem Käse bedecken.

Das Ganze nur kurz bei 200°C backen, bis der Käse leicht gebräunt ist!

Worcestersauce dazu auf den Tisch stellen.

Djuvec-Reis



Zutaten

1/2 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Butter
1 1/2        Tasse Langkornreis
1 Dose Tomate(n), stückige
2 EL Hühnerbrühe, instant
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 1/2        Tasse/n Erbsen
3 EL Ajvar
1/2           Paprikaschote(n), rot
2 Tasse/n Wasser
1 EL Petersilie, TK


Zubereitung


Zwiebel klein schneiden, Knoblauchzehe pressen und beides in Butter andünsten. Reis, Tomatenstücke, Brühepulver, Ajvar und Wasser hinzufügen und mit den Gewürzen kräftig abschmecken. Erbsen und gewürfelte Paprikaschote hinzugeben und alles ca. 20 Min. köcheln lassen. Vor dem Servieren die Petersilie untermischen.

Zu Cevapcici reichen.

Tomaten-Mozzarella-Rührei



Zutaten


3         Tomate(n)
125 g  Mozzarella oder Gouda
1/2      Bund Schnittlauch oder Petersilie
4         Ei(er)
75 ml Sahne oder Milch
Salz und Pfeffer aus der Mühle
20 g Butter
Basilikumblätter
Zitronenpfeffer nach Belieben


Zubereitung


Tomaten waschen, nach Belieben häuten und in Scheiben schneiden. Mozzarella abtropfen lassen, dann in Scheiben schneiden oder jungen Gouda verwenden. Schnittlauch oder Petersilie waschen, schneiden bzw. hacken.

Die Eier mit der Sahne oder Milch verquirlen, Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Schnittlauch oder Petersilie hinzufügen.

In einer großen Pfanne (oder in 2 Pfannen) die Butter erhitzen. Die Eimasse hineingießen und langsam stocken lassen. Die Pfanne dabei etwas rütteln und das gestockte Ei mit dem Holzspatel langsam vom Rand zur Mitte schieben. Die Tomatenscheiben auf das Rührei legen, Mozzarella und Basilikumblättchen darauf geben (bzw. Schnittlauch oder Petersilienblättchen) und bei milder Hitze zugedeckt ca. 5 Minuten garen.

Zum Schluss, falls vorhanden mit Zitronenpfeffer, sonst mit schwarzem Pfeffer würzen.

Rigatoni al forno mit Schinken - Sahne - Soße



Zutaten


500 g Rigatoni
1              Zwiebel(n)
250 g Schinken, gekochter, gewürfelt
1 Dose Erbsen
1 Dose Tomatenmark
1 Becher Sahne
200 g Käse (Mozzarella - Mischung), geriebener
Kräuter, italienische
Salz und Pfeffer
Olivenöl
1 Zehe/n Knoblauch


Zubereitung


Nudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung bissfest kochen. Den Backofen auf 200° Grad vorheizen.

Inzwischen die Zwiebel und den Knoblauch schälen, klein würfeln und in dem Olivenöl glasig dünsten. Den in kleine Würfel geschnittenen Schinken dazugeben und leicht anbraten. Die Erbsen dazugeben und leicht erhitzen. Das Tomatenmark und anschließend die Sahne dazugeben. Mit den italienischen Kräutern sowie Salz und Pfeffer abschmecken und gut verrühren.

Die Nudeln in eine feuerfeste Form geben. Die Sauce darüber gießen. Nun den Käse darüber streuen und im vorgeheizten Backofen so lange überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.

Kirsch Schmand Blechkuchen


Zutaten

Für den Boden:
250 g Butter
200 g Mehl
200 g Zucker
4              Ei(er)
2 TL Backpulver
2 Pck. Vanillezucker

Für die Füllung:
625 ml Milch
2 Pck. Vanillepuddingpulver zum Kochen
2 Becher Schmand
2              Eigelb
2 Gläser Sauerkirschen

Für den Belag:
2 Pck. Tortenguss


Zubereitung


Die Zutaten für den Boden verrühren und den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen. Bei 180 °C Ober- und Unterhitze 15 Minuten backen.

Mit den 625 ml Milch (Achtung: nicht die auf der Packungsaufschrift angegebenen Milchmenge verwenden!) und den 2 Päckchen Puddingpulver nach Packungsaufschrift (mit Zucker, siehe Packung) einen Pudding zubereiten. Wenn das angerührte Puddingpulver in die Milch kommt viel rühren, wird gleich dick. Etwas abkühlen lassen, aber nicht zu lange, sonst gibt es Klumpen in der Masse. Schmand und Eigelb unterrühren und auf dem Boden verteilen. Sauerkirschen (den Saft auffangen!) auf der Masse verteilen und nochmals bei 180 °C Ober- und Unterhitze 15 Minuten backen.

Den Guss aus Kirschsaft und Tortenguss (nach Packungsanleitung) herstellen und auf dem Kuchen verteilen.

Wenn möglich, einen Tag vor dem Verzehr backen.
Dieser Kuchen ist sehr saftig und lecker, ich hoffe er schmeckt Euch.

Frucht – Schicht – Salat (~Besonders für Partys geeignet~)



Zutaten


300 g Pfirsich(e), frisch, in Scheiben (oder aus der Dose – abgetropft)
300 g Heidelbeeren, frisch
300 g Erdbeeren, frisch, in Scheiben
300 g Weintrauben, grün, möglichst kernlos
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
1 TL Zitrone(n) – Schale, abgerieben
250 g Quark
200 ml süße Sahne
50 g Puderzucker
65 g Walnüsse, gehackt


Zubereitung


In einer großen (durchsichtigen) Glasschüssel Pfirsiche, Heidelbeeren, Erdbeeren und Trauben einschichten. In einer separaten Schüssel Quark, Zitronensaft und Zitronenschale mischen. In einer weiteren Schüssel süße Sahne mit Puderzucker steif schlagen.
Quarkmasse mit geschlagener Sahne vermischen, über die Früchte geben, glatt streichen und mit den gehackten Walnüssen betreuen. Die Schüssel abdecken und bis zum Servieren kühl stellen.