Windbeutel aus Brandteig mit Vanillecreme und Karamell-Sahne gefüllt



Zutaten


Für den Teig:
500 ml  Wasser
250 g     Butter
300 g     Mehl
1 Prise   Salz
8 St.       Eier

Für die Vanillecreme:
360 g   Zucker
1 L       Milch
4 Pck.  Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
8 St.     Eigelbe
2 St.     Vanillezucker
150 g   Butter

Für die Karamell-Sahne:
200 g   Zucker
1 L       Schlagsahne
4 Pck.  Sahnesteif


Zubereitung


Butter und Wasser in den Topf geben. Wenn es kocht, bei milder Hitze Mehl hinzufügen. Wenn sich ein Kloß bildet, vom Herd nehmen.
Auskühlen lassen und dann die Eier einzeln einarbeiten. Das ganze zu einem feinen Brei rühren.
Den Teig in eine Spritztüte füllen und Windbeutel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Dann in den Ofen schieben.
Die Windbeutel bei 220 °C 10 Minuten backen, anschließend die Temperatur auf 175 °C senken und 15 Minuten weiterbacken. Zum Schluss die Backofentür ankippen und die Windbeutel noch 5 Minuten fertig backen. Die Backofentür beim Backen nicht aufmachen.


Für die Vanillecreme Zucker, Milch, Puddingpulver, Eigelbe und Vanillezucker zu einem Pudding aufkochen und unter den noch warmen Pudding das steif geschlagene Eiweiß sowie Butter rühren.
Für die Karamell-Sahne 200 g Zucker karamellisieren, 1 L Sahne dazugeben und so lange kochen, bis sich der Karamell aufgelöst hat und die Masse homogen ist.
Auskühlen lassen und über Nacht kalt stellen.
Dann 4 Pck. Sahnesteif dazugeben und das Ganze steif schlagen. Die Windbeutel aufschneiden, mit der Vanillecreme und Karamell-Sahne füllen und zuklappen. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben.