Nusskuchen mit Pfirsichcreme




Zutaten


Für den Teig:

5 St.  Eier
4 EL  Zucker
2 EL  kochendes Wasser
2 EL  Öl
2 EL  fein gemahlene Walnüsse
5 EL  Mehl
1/2 Pck.  Backpulver
200 g      Aprikosenkonfitüre

Für die Creme:

1 große Dose (900 g) Pfirsiche
500 ml  Milch
3 Pck.   Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
1 Pck.   Vanillezucker
250 ml  Pfirsichsaft aus der Dose
3 EL      Zucker
250 g     Butter
3 EL      Puderzucker
2 Becher  Schlagsahne mit 40% Fettanteil
2 EL         Rum


Zubereitung


Eier und Zucker schaumig schlagen. Nach und nach Wasser und Öl hinzufügen und das Ganze zu einem dicken Schaum rühren. Mehl und Backpulver vermischen, durch ein Sieb sieben, gemahlene Nüsse beimengen und alles gut miteinander vermischen. Diese Mischung anschließend mithilfe eines Teigschabers unter den Eierschaum heben.
Ein großes Backblech mit hohem Rand mit Ölspray besprühen und mit Backpapier auslegen. Den Teig aufs Backpapier geben und mit dem Teigschaber glatt streichen. Bei 180 °C ca. 15 Minuten backen. Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und dann mit Aprikosenkonfitüre bestreichen. Sollte die Konfitüre zu dickflüssig sein, mit Rum oder dem Saft aus der Dose verdünnen.


Milch, Pfirsichsaft aus der Dose, Zucker und Puddingpulver zu einem dicken Pudding aufkochen. Kurz köcheln lassen und den Topf dann in kaltes Wasser legen. Den Pudding unter ständigem Rühren auskühlen lassen. Weiche Butter mit Puderzucker und Rum zu einem weißen Schaum rühren. Portionsweise den kalten Pudding hinzufügen und das Ganze zu einer glatten Creme rühren.
Pfirsiche abtropfen lassen, in kleine Würfel schneiden und sanft unter die Creme rühren. Die Creme nun auf dem mit Aprikosenkonfitüre bestrichenem Nusskuchen mit dem Teigschaber verteilen. Mit einem Messer oder einer Teigkarte glatt streichen. Sahne steif schlagen und auf der Creme verstreichen. Nach Fantasie verzieren.